Zum Seminar Tadelakt anmelden

Tadelakt - Kalkglättetechnik

Dieser Kurs beinhaltet einen hohen Praxisanteil.

Wandgestaltung mit Tadelakt

Die traditionelle marokkanische Putztechnik ist schon seit der Antike bekannt und wurde ursprünglich zur Abdichtung von Trinkwasserzisternen angewendet.

Dafür wird ein spezieller Kalkputz in mehreren Schichten aufgetragen und mit der Kelle geglättet. Das Material wird durch Polieren mit einem kleinen Stein verdichtet. So entsteht die seidig glänzende und leicht gewellte Oberfläche. Als Schlussfinish wird Olivenseife aufgetragen und mit dem Stein eingerieben. Zur Farbgestaltung kann mit Erdpigmenten z.B. Spinellorange und Ockergelb abgetönt werden.
Durch die arbeitsintensive Verdichtung und die Hydrophobierung mit Seife wird sehr hohe Festigkeit und Wasserbeständigkeit erreicht, so dass Tadelakt auch im Bad- und Küchenbereich, z.B. an Stelle von Fliesen eingesetzt werden kann.

Zum Seminarinhalt (in Theorie und Praxis)

  • 1. Gestaltung einer Tadelaktwandfläche
    • von der Materialkunde über die Gestaltungsplanung und Bauausführung bis zum Finish-Glanzeffekt
  • 2. Übungen auf Musterplatten
    • Vorführung der Kalkglättetechnik, Anfertigung verschiedener Musterplatten
    • Die entstandenen Unikate sind natürlich zum Mitnehmen.
  • 3. Vorführung vorhandener Musterflächen
    • Besichtigung fertiger Tadelaktwände
    • Pflegehinweise
    • Fehlerdiagnose und -vermeidung
    • Diavortrag u.v.m.

Teilnehmerbeitrag

250 Euro (inklusive Seminarmaterial, Übernachtung und Vollverpflegung)

Seminarzeiten

Seminarbeginn: Freitag, den 25.02.2011 um 17.00 Uhr, Seminarende: am Sonntag, den 27.02.2011 ca. 15.00 Uhr

Referent

  • Peter Karlstedt (Lehmbauer), Spezialgebiete alte Lehmbautechniken, Lehmöfen, Tadelakt

Haben Sie Interesse an diesem Seminar? Melden Sie sich gleich online an und sichern Sie sich einen der begrenzten Teilnehmerplätze.
Zum Seminar Tadelakt anmelden